Baunscheidtieren

 

Das Baunscheidt-Verfahren ist eine großflächige Hautreiz-therapie, die durch  Sticheln mit einem speziellen Instrument und anschließendes Einreiben eines speziell angemischten Öls eine Pustelbildung bzw. entzündliche Rötung der Haut verursacht.

 

Haupindikationen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • akute und chronische Otitis media, Herpes Zoster,
  • Dupuytren-Kontraktur
  • akuter Gichtanfall

 

Keine Behandlung möglich bei: 

  • Blutern
  • Hauterkrankungen an den Applikationsorten
  • Arterielle Verschlusskrankheit
  • diabetische Mikroangiopathie

 

 

 

 

Patientin nach einer Baunscheidt-Behandlung

 

Naturheilpraxis

Silke Knopf

Heilpraktikerin
Raiffeisenstraße 33
38122 Braunschweig

Vereinbaren Sie einen Termin unter

0175/ 44 21 580

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heilpraktikerin Silke Knopf - Naturheilpraxis Geitelde